Fachbereich Offene Sozialarbeit

Die Angebote des Fachbereichs Offene Sozialarbeit

  • Die Allgemeine Sozialberatung bietet Hilfesuchenden erste Orientierung, längerfristige Begleitung und Beratung. Hier werden alle Anliegen und Fragen aufgegriffen. Ratsuchende finden konkrete Unterstützung im Kontakt mit Ämtern sowie bei existenziellen Sorgen und familiären Nöten. Die Vermittlung in Fachdienste und zu spezifischen Hilfen erfolgt ebenso wie eine starke Vernetzung im Sozialraum. Diese findet Ausdruck durch sechs dezentrale Standorte der Allgemeinen Sozialberatung.

  • Flüchtlingsberatung

    Zum Fachbereich Offene Sozialarbeit gehörten auch Hilfen für Geflüchtete. In der Flüchtlingsberatung erhalten Geflüchtete und Menschen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus Beratung zu Fragen im Asylverfahren, zum Ausländerrecht und Aufenthalt. Hier finden sie konkrete Unterstützung im Kontakt mit Ämtern, Behörden, Rechtsanwälten und weiteren relevanten Stellen. Zu allen Fragen des alltäglichen Lebens, zur Versorgung, Unterbringung und Familienzusammenführung erhalten Geflüchtete Hilfe und Unterstützung.

     

    Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

    In der Migrationsberatung finden Migrant*innen ab 27 Jahren Hilfe und Unterstützung für ihr Leben in Deutschland. Information, Beratung und langfristige Begleitung zu allen Fragen des alltäglichen Lebens sowie zum Aufenthalt, Staatsangehörigkeitsrecht, Integrationskurs, Arbeit und Familie unterstützen und ermöglichen Teilhabe und Integration.

     

    Integrationsagentur

    Damit Integration auch gesamtgesellschaftlich gelingen kann, unterstützt die Integrationsagentur alle hierfür notwendigen Prozesse vor Ort. Ein Schwerpunkt ist die interkulturelle Öffnung von Diensten und Einrichtungen und die damit verbundene Beratung und konkrete Unterstützung. Darüber hinaus werden bedarfsorientierte Angebote im Sozialraum geplant und umgesetzt. In einem starken Netzwerk mit dem Rhein-Sieg-Kreis, mit Kommunen, Einrichtungen und Diensten engagiert sich die Integrationsagentur für das Zusammenleben in Vielfalt.
    mehr

  • Mobile Jugendarbeit

    Die Mobile Jugendarbeit in Eitorf mit der Gut-Drauf-Tanke und der Gut-Drauf-Chille bietet Kindern und Jugendlichen konkrete Treffpunkte, Freizeitgestaltung sowie Hilfe und Unterstützung in Eitorf an. Auch dieses Angebot liegt im Aufgabenspektrum des Fachbereiches Offene Sozialarbeit.

     

    Quartiersarbeit

    „Zusammen im Quartier“ heißt die Sozialarbeit im Stadtteil Mülldorf-Nord in Sankt Augustin. Beratung, Begegnung, Beteiligung – das sind die drei wichtigsten Charakteristika der Quartiersarbeit. Neue Angebotsformen werden partizipativ mit der Maßgabe entwickelt, dass sie die Kompetenzen, die Eigenverantwortung und die Selbstermächtigung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien fördern.  

Integrationsagentur

  • Integrationsagenturen verbessern die Teilhabe von Menschen mit internationaler Geschichte und fördern das friedliche und respektvolle Miteinander.  

    Integrationsagenturen werden durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW gefördert. Träger der Integrationsagenturen sind die Wohlfahrtsverbände.  

    Informationen und Kurzfilm über Integrationsagenturen:
    https://integrationsagenturen-nrw.de/

  • Durch bürgerschaftliches Engagement können Sie Ihre eigene internationale Geschichte einbringen, die Gesellschaft mitgestalten und Verantwortung übernehmen. Sie können sowohl junge, als auch alte Menschen darin unterstützen, sich in Deutschland zurecht zu finden.   

    Die Integrationsagentur berät und unterstützt Sie gern, insbesondere wenn Sie     

    • ein Ehrenamt suchen oder Fragen zum Ehrenamt haben
    • sich schulen lassen möchten oder Kontakt suchen  
    • sich als Migrantenorganisation beraten lassen möchten 
    • den ehrenamtlichen Senior*innenbesucherdienst in Sankt Augustin unterstützen möchten 
  • Sie möchten Ihre Einrichtung, Ihren sozialen Dienst oder Ihre Verwaltung weiter interkulturell öffnen? Sie möchten Handlungen und Haltungen reflektieren und dadurch Ihre Angebote kultursensibler ausrichten? Die Integrationsagentur berät und begleitet Sie bei diesen vielfältigen Prozessen. Dabei liegen Schwerpunkte im Gesundheitsbereich und in der Altenhilfe.   

    Die Integrationsagentur berät und unterstützt Sie gern, insbesondere wenn Sie  

    • Ihre Einrichtung, Ihren sozialen Dienst oder Ihre Gemeinde interkulturell öffnen möchten 
    • kultursensible Trainings planen 
    • Fragen zum deutschen Gesundheitssystem haben  
    • Sprachbarrieren erleben und überwinden möchten 
    • mehrsprachige Gesundheitsveranstaltungen planen  
    • das “Siegel interkulturell orientiert” erwerben möchten 
    • Fragen zum Thema “Migration und Behinderung” haben  
    • Fortbildungsangebote zur Kultursensiblen Pflege / Altenhilfe planen   
  • Sie möchten dazu beitragen, dass in Ihrem Wohnumfeld, Ihrem Stadtteil oder Ihrer Gemeinde ein respektvoller Umgang gefördert wird. Sie möchten, dass Ihre Mitmenschen von sozialen Angeboten im Quartier erfahren und sie nutzen können.    

    Die Integrationsagentur berät und unterstützt Sie gern, insbesondere wenn Sie  

    • genauere lokale Bedarfe erkennen wollen  
    • Veranstaltungen im Quartier planen und unterschiedliche Gruppen erreichen möchten 
    • Einrichtungen, Projekte, Migrantenorganisationen, Vereine und weitere Akteur*innen in Ihrem Umfeld zusammenbringen wollen  
    • interreligiösen Dialog fördern möchten 
    • Nachbarschaftshilfe suchen oder Nachbarschaftshelfer*in werden möchten   
    • an der Kreativwerkstatt für Frauen in Troisdorf-Sieglar teilnehmen möchten  
    • am „Runden Tisch Kultursensible Altenhilfe Troisdorf“ teilnehmen möchten  
    • eine Konfliktmediation benötigen
  • Diskriminierung findet an vielen Stellen unserer Gesellschaft statt. So kann uns Diskriminierung am Arbeitsplatz, bei der Wohnungssuche, in der Gesundheitsversorgung, im Freundeskreis oder auch im Bildungsbereich begegnen.   

    Die Integrationsagentur macht Diskriminierung sichtbar und entwickelt Maßnahmen dagegen. Sie beteiligt sich an Arbeitskreisen zur Antidiskriminierung, sie unterstützt Öffentlichkeitsarbeit, Antidiskriminierungskampagnen und Antidiskriminierungstrainings.  

    Die Integrationsagentur berät und unterstützt Sie gern, insbesondere wenn Sie  

    • Diskriminierung erleben und eine Fachberatung suchen 
    • Fortbildungen / Sensibilisierungen zu dem Thema wünschen 
    • Antidiskriminierungskonzepte entwickeln wollen  
    • Impulse zu Diversität und diskriminierungssensibler Organisationskultur wünschen