Beratungsangebot für HIV und Hepatitis

"Das CHECK ich!" so heißt das neue Test- und Beratungsangebot zu HIV und Hepatitis, das sich an Menschen richtet, die im Café KoKo Drogen konsumieren.

Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der Diakonie Suchthilfe mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), der Deutsche Aids-Hilfe (DAH) und des Robert-Koch-Instituts (RKI), gefördert durch die Private Krankenversicherung (PKV).

Unsere Angebote für Sie

Foto: Valeska Zepp/ekasur
Foto: Zepp
Das Team für HIV und Hepatitis
  • Beratung und Test für Menschen, die Drogen injizieren, sniefen oder rauchen.
  • Vertraulich , freiwillig und kostenlos
  • Risikocheck: Wir überlegen mit Dir, ob ein Test auf HIV oder Hepatitis C zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll ist.
  • Risikoreduzierung: Wir besprechen wie Du dich im Alltag schützen kannst.
  • Der Test: HIV-Antikörper-Schnelltest/Hepatitis-C-Antikörper-Schnelltest. Du verschaffst dir Klarheit, denn früh erkannte Infektionen können sehr gut behandelt werden.
  • Wenn Du injizierst, empfehlen wir, dass Du Dich regelmäßig alle 6 Monate auf HIV und Hepatitis testen lässt.
  • Beratung und Unterstützung, wenn Du eine HIV- und/oder Hepatitisvirus- Infektion behandeln lassen möchtest.

Kontakt

Adresse:

Poststraße 91, 53840 Troisdorf (Lageplan)

Fon:

022 41 - 7 26 33

Fax:

022 41 - 80 58 68

eMail:

suchthilfe@ diakonie-sieg-rhein.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag, auch an Feiertagen von 12.30-16.30 Uhr

Aktuelles

Elternberatung bei Suchtgefährdung und Abhängigkeit von Kindern und Jugendlichen

Ein Gespräch mit Dagmar Clement, Angehörigenberaterin der Drogenhilfe, über Möglichkeiten der Unterstützung für Angehörige von Suchtmittelkonsumenten.

PDF, 1400 KB

© 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerklärung