Stephanie Kola leitet das neue Kita-Referat

24.05.19
Foto: Stephanie Kola
Stephanie Kola ist Leiterin des neuen Kita-Referats.

Ich möchte den Leitungen und Mitarbeitern unserer Kitas ermöglichen, eine gute Arbeit zu machen." So fasst Stephanie Kola ihre Motivation für ihre neue Stelle zusammen. Die 29-jährige Niedersächsin ist die erste Leiterin des neu geschaffenen Kita-Referats im Evangelischen Kirchenkreis An Sieg und Rhein (Ekasur).

Erfahrungen konnte die gelernte Erzieherin und studierte Sozialarbeiterin und -pädagogin schon auf verschiedenen Gebieten sammeln: "Mir war es wichtig, in der Ausbildung alle Betreuungsformen kennen zu lernen, nicht nur für Kinder. In Niedersachen war ich für einen Verband mit 41 Kitas zuständig und habe mich dort um das Personal gekümmert", erzählt Kola. Darunter seien auch sehr große Einrichtungen gewesen. "Immer mal wieder habe ich auch in den Gruppen die Kollegen entlastet, wenn es Engpässe gab."

In Bonn sah das Einsatzgebiet dann etwas anders aus: "Ich war stellvertretende Leiterin der Kita im Bundesministerium der Verteidigung."

Im Kirchenkreis arbeitet Kola nun wieder strategisch. "Ein spannendes Arbeitsfeld mit den verschieden aufgestellten Einrichtungen, verteilt auf zwei Bundesländer mit sehr unterschiedlichen Rahmenbedingungen."

Die Begeisterung für den Beruf spürt man der Neu-Siegburgerin ab: "Als Erzieher hat man einen sehr vielfältigen Beruf mit großer Gestaltungsfreiheit. Außerdem ist es immer wieder faszinierend, die Welt durch die Augen der Kinder zu sehen - frisch und anders. Ein Beruf, zu dem ich nur ermutigen kann!

Diakonische Einrichtungen

Hilfe für Menschen mit Behinderung

Evangelisches Kinder- und Jugendheim

Diakonische Hilfen im Kölner Raum

Online-Service für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen

© 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerklärung