Stabwechsel im Öffentlichkeitsreferat

04.06.18
Foto: ekasur_jbl

Foto: ekasur_jbl

Sarala Hackenberg (li.) ist Nachfolgerin von Pressesprecherin Jutta Huberti-Post

Seit Anfang April arbeiteten sie Seite an Seite im Presse- und Öffentlichkeitsreferat des Kirchenkreises An Sieg und Rhein (Ekasur). Nach der gemeinsamen Einarbeitungsphase übergibt Pressesprecherin Jutta Huberti-Post jetzt den Staffelstab an Nachfolgerin Sarala Hackenberg. Mit einer Andacht und anschließendem Empfang im Siegburger Paul-Schneider-Saal wird Huberti-Post am 8. Juni 2018 in die Altersteilzeit verabschiedet. Superintendentin Almut van Niekerk leitet die Abschiedsandacht und die Entpflichtung.

Über 20 Jahre prägte Jutta Huberti-Post die Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreises, schrieb insgesamt mehrere tausend Meldungen über Neuigkeiten in Kirche und Diakonie in der Region. Immer auf dem Sprung nach einem guten Foto, dokumentierte sie Veranstaltungen und Ereignisse im Kirchenkreis mit ihrer Kamera. Die heute 64-Jährige entwickelte mehrere Websites sowie zahlreiche Flyer und Broschüren. Pressesprecherin Huberti-Post übernahm 1997 die Leitung der Ekasur-Pressestelle, nachdem die Vorstände der drei Evangelischen Kirchenkreise in der Region entschieden hatten, diesen Arbeitsbereich zu dezentralisieren. Zuvor arbeitete sie als Journalistin beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, war im Rahmen der Entwicklungshilfe vier Jahre in Lesotho tätig und schrieb als freie Mitarbeiterin für eine Garten- und Zimmerpflanzenzeitschrift.

Mit der Übergabe des Staffelstabes an Nachfolgerin Sarala Hackenberg vollzieht sich auch ein Generationenwechsel im Ekasur-Öffentlichkeitsreferat. Die 28-jährige Hackenberg hat einen Master-Abschluss in Medienwissenschaften im Gepäck und absolvierte zuvor den Studiengang Medienkommunikation und Journalismus an der Fachhochschule des Mittelstands in Köln. Die neue Pressesprecherin sammelte erste Arbeitserfahrungen im Amt für Presse und Kommunikation des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region und absolvierte mehrere Praktika in bekannten Fernsehformaten wie „Hart aber fair“, „West Art Talk“ oder „Markus Lanz“. Mit der Aufstockung des Stundenumfangs von 30 Stunden auf eine ganze Stelle geht auch eine Erweiterung des zukünftigen Aufgabenspektrums einher. Sarala Hackenberg ist zusätzlich zu ihren Aufgaben als Pressesprecherin und Leiterin des Presse- und Öffentlichkeitsreferates auch für Fundraising zuständig. 

Diakonische Einrichtungen

Hilfe für Menschen mit Behinderung

Evangelisches Kinder- und Jugendheim

Diakonische Hilfen im Kölner Raum

Online-Service für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen

© 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | E-Mail: info@ekasur.de | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerklärung