Soziale Arbeit auch für Firmen interessant

04.09.19
Foto / Dirk Woiciech
Das Unternehmerfrühstück fand am 28. August in den Rämlichkeiten der Evangelischen Kirchengemeinde Siegburg-Kaldauen statt.

Siegburger Unternehmerfrühstück in Kirche

Erstmalig fand das Siegburger Unternehmerfrühstück in einer Kirche statt. 120 Teilnehmer kamen in die frisch renovierten Räumlichkeiten der Evangelischen Kirchengemeinde Kaldauen. Hier richtete das „Diakonische Werk des evangelischen Kirchenkreises An Sieg und Rhein“ die Zusammenkunft aus.

Nach der Begrüßung durch die Interessengemeinschaft Wirtschaftsförderung Siegburg, vertreten durch Klaus Mäurer von der VR-Bank Rhein-Sieg, Franz-Dieter Wirtz von der Kreissparkasse Köln, und Sissis Vassiliadis vom Verkehrsverein, gab Pfarrer Martin Kutzschbach eine allgemeine Charakterisierung zur Gemeinde. Danach stellte Diakonie-Geschäftsführer Patrick Ehmann ausführlich dar, dass auch unternehmerische Aspekte eine Rolle spielen. „Wir haben über 100 Mitarbeiter und machen fünf Millionen Euro Umsatz im Jahr“, erläuterte er weiter. Die soziale Arbeit gliedert sich in sechs Fachbereiche mit dem Schwerpunkt auf psychosoziale Beratungs- und Betreuungsarbeit, plus die Freiwilligenarbeit. Patrick Ehmann rückte neben dem Suchtzentrum aber auch Projekte wie „Paten für Ausbildung“ in den Fokus. „Das ist ebenfalls für sie als Unternehmer interessant. Hier kümmern sich Ehrenamtliche um Jugendliche und unterstützen diese bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.“

Bevor die Gäste alle in einen intensiven Gesprächsaustausch gingen, informierte Bürgermeister Franz Huhn noch kurz zu den Themen Goldberggelände, Allianzparkplatz, sowie der aktuellen Umweltproblematik und der Debatte um ein Verbot von Feuerwerken. „Es geht um die Luft unserer Kinder und Enkelkinder, deshalb müssen auf überflüssige Dinge verzichtet werden. Außerdem nehmen wir diese Themen noch nicht ernst genug“ Zusätzlich weist er gezielt auf Möglichkeiten hin, den CO² - Ausstoß auch bei Betrieben zu verringern.

Das nächste Unternehmerfrühstück ist für Mittwoch, 13. November in der Rösterei Cofi Loco am Europaplatz geplant. 

Text & Foto: Dirk Woiciech

Diakonische Einrichtungen

Hilfe für Menschen mit Behinderung

Evangelisches Kinder- und Jugendheim

Diakonische Hilfen im Kölner Raum

Online-Service für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen

© 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerklärung