Hürden überwinden, Neues wagen und Ausbildung schaffen!

07.10.19
Foto: Ausbildungspaten und Jugendliche besuchten gemeinsam den Hennefer Kletterwald.

Wo liegen meine Stärken und Interessen und welchen Beruf kann und möchte ich ergreifen? – das sind typische Fragen einer Ausbildungspatenschaft. Die freiwillig engagierten Ausbildungspaten der Initiative Paten für Ausbildung (PfAu) unterstützen junge Menschen beim Weg in den Beruf. Der gemeinsame Spaß darf dabei nicht zu kurz kommen: Am 24. August machten Ausbildungspaten und Jugendliche einen Ausflug in den Hennefer Kletterwald. Wer klettern wollte, musste sich überwinden und etwas Neues wagen, aber nicht allein, sondern mit Unterstützung und gutem Zureden der Anderen. Genau wie beim Projekt PfAu, initiiert und geleitet von der Freiwilligen-Agentur der Diakonie An Sieg und Rhein.
Seit 2015 helfen die Ausbildungspaten auch Geflüchteten, einen Ausbildungsplatz zu finden.

 „Die Nachfrage nach Begleitung ist groß, deshalb suchen wir freiwillige Paten, die auch bereit sind, eine Fluchtpatenschaft zu übernehmen“, sagt Dr. Michaela Harmeier, PfAu-Koordinatorin der Freiwilligen-Agentur.
Weitere Infos zur Initiative und Anmeldung: Freiwilligen-Agentur der Diakonie An Sieg und Rhein, freiwilligen-agentur@diakonie-sieg-rhein.de; 02241/2521520.

Diakonische Einrichtungen

Hilfe für Menschen mit Behinderung

Evangelisches Kinder- und Jugendheim

Diakonische Hilfen im Kölner Raum

Online-Service für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen

© 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerklärung